Wir über uns
 
Cornelia Naumann
geboren in Marburg, Studium der Theater, -Film- und Fernsehwissenschaften in Köln, arbeitete als Regieassistentin, Dramaturgin und Theaterpädagogin in Köln (Theater Der Keller unter Direktion von Christiane Bruhn), Essen (Städt. Bühnen, Kinder- und Jugendtheater unter Leitung von Hildegard Bergfeld) sowie als Chefdramaturgin und Pressereferentin in Münster. Diverse Veröffentlichungen, u.a. "Karoline ein fahrendes Frauenzimmer", Schauspiel UA Münster 1995 Inszenierung Wolfgang Rommerskirchen. Zwei Kinder, seit 1999 in München als freie Autorin, Mitarbeiterin der Teamtheater Tankstelle (Leitung Petra Maria Grühn) und Gastdozentin für Inszenierung an der Hochschule für Druck & Medien, Stuttgart.
 
Wolfgang Rommerskirchen

geb. in Bonn, ist nach seinem Schauspiel - und Regie-Studium an der Folkwang-Hochschule Essen seit 1972 als Schauspieler und Regisseur u.a. in Bamberg, Bonn, Castrop-Rauxel, Kassel, Bruchsal, Köln u.v.m. tätig. Die Intendanz des Wolfgang-Borchert-Theaters in Münster, das er zehn Jahre von 1986 bis 1996 mit großem überregionalen Erfolg leitete, war ein Meilenstein in seinem Bühnenleben. Rommerskirchens besondere Liebe gilt der deutschsprachigen Gegenwartsdramatik. Seine Theaterprojekte zur deutschen Geschichte wurden zweimal vom Goethe-Institut zu Auslandstourneen eingeladen,1989 die Uraufführung "Waschtag" von F.C.Delius in die Niederlande, 1991 "Mein Kampf" von George Tabori nach Polen. Zuletzt spielte er am Rabenhoftheater in Wien, am Stadttheater Bruneck und Teamtheater München.

In Vorbereitung: Inszenierung " Es war die Lerche" von Efraim Kishon, Berlin